Jusos Neukölln

23.05.2018

Kiezgezwitscher der Jusos Neukölln

23.05.2018, 20:00
Veranstalter: Jusos Neukölln

Dieses Mal wird sich unser monatlicher politischer Barabend um das Thema drehen "Rechte Hetze und die (un)begrenzte Meinungsfreiheit - Wie umgehen mit Tabubrüchen und Diskursverschiebungen von Rechts?".

Angesichts von menschenverachtenden öffentlichen Äußerung von beispielsweise Alexander Gauland (AfD) "Aydan Özoguz zu entsorgen" oder der jüngste Hetzrede von Alice Weidel, Fraktionvorsitzende der AfD, gegen "Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse" stellt sich immer mehr die Fragen, wie strapazierbar ist das Grundrecht der Meinungsfreiheit? Wo endet es? Wie ist sinnvoll gesellschaftlich, politisch und juristisch mit dieser Art der Hetze umzugehen? Darüber möchte wir mit Euch diskutieren.


 

Wir sind gespannt auf das 21. #kiezgezwitscher, wie immer in gemütlicher Atmosphäre in der Bar Broschek und offen für alle, die sich für linke Politik interessieren!

 

Am kommenden Mittwoch, 23. Mai

um 20 Uhr, 

in der Bar Broschek 

(Weichselstr. 6 am U-Bahnhof Rathaus Neukölln).

 

Kommt vorbei, bringt wen mit - neue Gesichter sind wie immer herzlich willkommen!

Bar Broschek
Weichselstr. 6
12043 Berlin
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.