Festveranstaltung 30 Jahre Mauerfall

09.11.2019

Festveranstaltung anlässlich des Jubiläums der friedlichen Revolution und des Mauerfall

09.11.2019, 16:00
Veranstalter: SPD Pankow und SPD Mitte

Vor rund 30 Jahren haben sich die Ostdeutschen aus eigener Kraft aus den Fesseln der Diktatur befreit. 30 Jahre ist es her, dass sich die SDP in Schwante gründete und dass auch und gerade hier vor Ort viele Menschen unter hohen Risiken auf die Straße gingen.

Wir als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten sind untrennbar mit dieser Geschichte verbunden – als Opfer der kommunistischen Diktatur, als diejenigen, die mit ihrer Ost- und Deutschlandpolitik und mit der Gründung der Sozialdemokratischen Partei in der DDR zu den treibenden Kräften zählte.

 Die SPD Pankow und SPD Mitte möchten dies zum Anlass nehmen, dieses Jubiläum nicht nur zu feiern, sondern auch über Vergangenes und zukünftige Herausforderungen zu diskutieren. Wo sind wir schon zusammengewachsen, wo nicht?  Welchen Beitrag haben SozialdemokratInnen damals geleistet? Wie haben sie die erste Zeit nach der SDP-Gründung vor Ort und später die erste Zusammenarbeit zwischen Ost und West nach dem Mauerfall erlebt?

Die SPD-Kreise Pankow und Mitte laden zu einer Festveranstaltung unter freiem Himmel am 9. November 2019 ab 16 Uhr ein.

 Das Programm beginnt mit zwei öffentlichen Kiezspaziergängen:

Spaziergang I (Pankow): „Auf Spuren der friedlichen Revolution“. Treffpunkt: um 17 Uhr vor der Gethsemanekirche. Mit: Hans-Peter Seitz (Mitglied des Abgeordnetenhauses und Parlamentarischer Geschäftsführer a.D.) und Martin Brahma. Stadtführer: Rolf Gänsrich

Spaziergang II (Mitte): Treffpunkt: um 16 Uhr an der Gedenkstätte Berliner Mauer.

Die Spaziergänge enden beide um 18.30 Uhr am Platz des 9. Novembers (direkt an der Bösebrücke, auf der Prenzlauer Berger Seite).

Ab 19 Uhr beginnt dann dort am Platz unser gemeinsames Programm. Als RednerInnen erwarten wir:

•Wolfgang Thierse (Bundestagspräsident a.D.)

•Christine Bergmann (Bundesministerin und Senatorin a.D.)

•Walter Momper (ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin)

 

Es folgt ein Programm mit verschiedenen Gesprächsrunden, u.a. mit: Arne Grimm (ehemaliger Vorsitzender der damals neu gegründeten Jusos in der DDR), Reinhard Jungmann, Ralf Wieland (Präsident des Abgeordnetenhauses), Jörg-Otto Spiller (Bezirksstadtrat und MdB a.D.), Max E. Neumann (ehemaliger Juso-Vorsitzender Prenzlauer Berg), Volker Hobrack (Vorsitzender der Gedenktafelkommission Mitte) u.v.m.

div. Orte
 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.